Ableton Handschuh

6. Februar 2013

Die britische Musikerin Imogen Heap stellt auf der Wired 2012 einen vom M.I.T. entwickelten Handschuh vor, mithilfe dessen man das Programm Ableton kontrollieren kann. Letztlich geht es bei dem Handschuh darum, durch Bewegungen der Hand, der Arme oder des gesammten Körpers durch den Raum, verschiedene Klänge und Effekt-Parameter, die sonst mittels Tasten, Dreh- oder Schieberegler verändert würden, zu steuern. Die Performance hat was von modernem Tanz. Sie verwendet zunächst viel Zeit zur Erklärung des Handschuhs und führt schliesslich das Stück „Me The Maschine“ aus Ihrem letzten Album auf.

Daisy Bell Remix

12. November 2010

Screenshot: "Daisy Bell" von Harry Dacre

Screenshot: "Daisy Bell" von Harry Dacre

Aaron Koblin und Daniel Massy haben eine neue Version des Stückes „Daisy Bell“ produziert. Das Stück wurde 1892 von Harry Dacre geschrieben und 1962 durch John Kelly, Max Mathews und Carol Lockbaum bekannt, da es von der ersten computergenerierten Gesangsstimme gesungen wurde (Computer: IBM 704).
In Anlehnung an eine Textzeile wurde unter dem Projektnamen „Bicycle Built For 2,000“ mehr als 2000 menschliche Stimmschnipsel im Internet gesammelt und zu einer neuen Version zusamengesetzt. Die Teilnehmer wurden gebeten sich online sich zunächst einen Klang- bzw. Stimmsample anzuhören, das Gehörte stimmlich zu imitieren und ins Netz zu laden, ohne zu wissen wofür es später verwendet wird. Das Ergebnis ist eine im Timing etwas schwammig wirkende, aber eindeutig wiedererkennbare Version von „Daisy Bell“.

Projekt: www.bicyclebuiltfortwothousand.com

Video: Bicycle Built for Two Thousand from Aaron Koblin on Vimeo

Gefunden in einem interessanten Blogbeitrag bei Wire über Musik und künstliche Intelligenz.